Gebäck & Schokolade

Handgeschöpfte Schokolade &
feines Gebäck

Süßen Wacker’s Genuss entdecken!

Ein herrliches Gebäck oder ein zartschmelzendes Stück Schokolade sind doch die perfekte Ergänzung für den vollmundigen Kaffee-Genuss. Finden Sie nicht auch?!
Insbesondere die Schokolade, ebenfalls aus Bohnen, die sehr ähnlich wie Kaffeebohnen aufbereitet wird, verstärkt die Kaffee-Aromen. Durch die Süße und eine hochwertige Verarbeitung schaffen wir für Sie einen einmaligen Genussmoment für Ihre Kaffeepause.
Nehmen Sie sich eine Auszeit vom oft stressigen Alltag und genießen Sie Ihren Kaffee mit unserer handgeschöpften Schokolade oder süßen Gebäckstücken.
Wacker’s Schokolade und Gebäck eignen sich auch ideal als Geschenk für Familie und Freunde.

Das Besondere an Wacker’s Schokolade

Vollmundiger Geschmack, unvergessliche Aromen und hochwertige Verarbeitung – dafür steht Wacker’s Schokolade. Für den perfekten Genuss darf etwas Süßes zum leckeren Kaffee nicht fehlen. Bei uns finden Sie ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment an feinsten Schokoladen. Schokolade von Wacker’s wird handgeschöpft, hochwertig verarbeitet und auf Wunsch mit erlesenen Zugaben, wie naturbelassenen Nüssen und kandierten Früchten versehen. Zudem gibt es Wacker’s Schokolade mit unterschiedlichen Kakaoanteilen oder sogar veredelt. Damit ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!

Sie genießen Schokolade am liebsten zuckerfrei? – Kein Problem! Für diesen Fall empfehlen wir Ihnen unsere zuckerfreie Makri-Schokolade, die ausschließlich mit Datteln gesüßt wird. Mit unserer Schokolade gönnen Sie sich nicht nur etwas Besonderes, Sie unterstützen auch Kakaobauern in den Exportländern, aus denen wir unsere Schokolade beziehen.

Deutschland liebt Schokolade!

Wussten Sie, dass Deutschland nicht nur einer der größten Importeure für Kakao ist, sondern gleichzeitig zu den größten Exporteuren für Schokoladenprodukte weltweit gehört?! Zahlreiche Produkte der deutschen Schokoladenindustrie werden von der Bevölkerung auch zu gerne selbst vernascht. Im Durchschnitt verzehrt jeder Deutsche rund 9 kg Schokolade pro Jahr. Damit zählen wir nicht nur beim Import und Export zu den Spitzenreitern, sondern auch beim Schokoladenverzehr schafft es Deutschland unter die Top 5 weltweit.

Warum macht uns Schokolade glücklich?

Schokoladige Glücksmomente online bestellen!

Schokolade macht glücklich! Das ist ein altbekannter Spruch, den sehr wahrscheinlich unsere Großeltern schon kannten. Wissen Sie eigentlich, dass dies nicht nur einfach daher gesagt, sondern ein bewiesener Fakt ist?
Schokolade oder besser gesagt Kakao enthält einige Stoffe, die das Empfinden von Freude in uns auslösen. Darunter zählt das „Glückshormon“ Serotonin, diverse Aufputschmittel wie Koffein und der Pflanzenstoff Theobromin, die uns glücklicher machen können. Durch die äußerst geringe Konzentration der Stoffe, die mit sinkendem Kakaoanteil immer geringer werden, ist der Glückseffekt allerdings recht gering und die aufputschende Wirkung völlig unbedenklich. Unterbewusst fühlen sich die meisten Menschen nach dem Verzehr von Schokolade aber wesentlich besser.
Gönnen auch Sie sich zwischendurch einen kleinen „Glücksbringer“ mit der hochwertigen Schokolade von Wacker’s. Für ein besonders intensives Glückserlebnis empfehlen wir Ihnen unsere Zartbitterschokolade mit besonders hohem Kakaoanteil von 80 %.

Von A wie aromatisch bis Z wie zartbitter

Schokolade in ihrer schönsten Vielfalt

Schokolade gibt es mittlerweile in den verschiedensten Tönen, Größen und Formen. Dabei ist immer das Ziel im Fokus am Ende ein hochwertiges, leckeres und einzigartiges Schokoladenprodukt herzustellen. Aufgrund ihrer Vielfalt und verschiedenen Geschmacksrichtungen können wir Schokolade einfach nicht widerstehen. Aufgrund des großen Sortiments findet einfach jeder seine Lieblingssorte. Aber wussten Sie, dass Schokolade erst so heißen darf, wenn Sie einen Kakaoanteil von mindestens 35 % besitzt und aus mindestens 18 % Kakaobutter besteht. So sieht es nämlich die deutsche Kakaoverordnung vor.

Die Kakaoverordnung

Die Kakaoverordnung wurde erstmals Dezember 2003 erlassen und besteht seitdem in der Form bis heute. Grundlage für die deutsche Kakaoverordnung war die von der EU verabschiedete Kakaorichtlinie im Juni 2000. Auf Basis dieser Verordnung lassen sich Schokoladensorten ganz einfach voneinander abgrenzen und klassifizieren. In der Kakaoverordnung werden unter anderem die Zusammensetzung der einzelnen Zutaten für Kakao- und Schokoladenprodukte bundesweit und verbindlich definiert. Alle bekannten und angebotenen Schokoladenprodukte können nach dieser Verordnung bestimmt und eingerichtet werden.

Milchschokolade

Milchschokolade ist in Deutschland und vielen anderen Ländern mit Abstand die beliebteste Schokoladensorte. Gemäß der Kakaoverordnung ist für die Bezeichnung einer „Milchschokolade“ ein Kakaoanteil von mindestens 25 % nötig. Zudem müssen mindestens 14 % Milchtrockenmasse und 3,5 % Milchfett enthalten sein. Dadurch erhält die Milchschokolade ihre hellbraune Farbe und zergeht besonders zartschmelzend auf der Zunge. Durch Ihre Süße ist Milchschokolade eine tolle Leckerei zum herben Kaffee.

Zartbitter Schokolade

Im Vergleich zur cremig süßen Milchschokolade wird der Geschmack bei Bitterschokolade herber und die Farbe um einiges dunkler. Dies liegt an einem erheblich höheren Kakaoanteil, der bei dieser Schokoladensorte bei mindestens 60 % liegen muss. Darüber hinaus gibt es aber Schokoladensorten mit noch höherem Kakaoanteil. Dabei gilt: je höher der Kakaoanteil, desto dunkler und herber wird die Schokolade. Zartbitter Schokolade ist die ideale Ergänzung zum Kaffee, da beide Aromen perfekt miteinander harmonieren.

Weiße Schokolade

Bei weißer Schokolade handelt es sich um einen Sonderfall. Denn weiße Schokolade hat im Vergleich zu anderen Schokoladensorten keinen Kakaoanteil. Dafür besteht sie aber zu mindestens 20 % aus Kakaobutter und einem hohen Milchanteil. Mit einem Anteil von knapp 28 % ist sie die unbeliebteste Schokoladensorte von den drei beschriebenen Klassikern. Nichtsdestotrotz ist ein Stück weiße Schokolade sowohl farblich als auch geschmacklich ein Highlight für Ihren Kaffee-Genuss.

Alles zur Kakaobohne

Das Herzstück für schokoladigen Wacker’s-Genuss

Kakaobohnen sind das Herzstück unserer Schokolade. Damit diese besonders zartschmelzend ist und in einem vollmundigen Genusserlebnis endet, nutzen wir sorgfältig ausgewählte Kakaobohnen. Kakaobohnen sind die Samen der Kakaofrucht. Sie bestehen zur Hälfte aus der sogenannten Kakaobutter und sind reich an wertvollen Polyphenolen. An dieser Stelle fragen Sie sich sehr wahrscheinlich was Polyphenole sind.

Hierbei handelt es sich um aromatische Verbindungen, die in allen Obst- und Gemüsesorten enthalten sind. Polyphenole sind bekannt für Ihre gesundheitsfördernde Wirkung. Einige dieser Stoffe können eine positive Auswirkung auf Ihr Herz-Kreislauf-System haben und sollen zudem das Krebsrisiko senken.
Definitiv ein Grund mehr, sich hin und wieder ein leckeres Stück Schokolade zu gönnen!

Fakten zur Kakaobohne

Samen der Kakaofrucht

Bestehen zur Hälfte aus Kakaobutter

Enthalten wertvolle Polyphenolen

Die größte Importregion für Kakao ist die Elfenbeinküste

Im Jahr 2018 wurden 460.000 Tonnen Kakao nach Deutschland importiert (Wert 973 Millionen Euro)

Aromen bilden sich während eines sieben-tägigen Gärungsprozesses in Bananenblättern

Geröstete Kakaobohnen enthalten rund 400 verschiedene Aromen

Für eine 100 g Tafel Schokolade werden rund 50 Kakaobohnen verarbeitet

Von der Kakaobohne zur leckeren Tafelschokolade

Beim Röstvorgang von Kakaobohnen bilden sich bis zu 400 verschiedene Kakaoaromen heraus. Somit ist der Röstprozess, je nach Länge und Temperatur, ein wichtiger Faktor für den Geschmack des späteren Schokoladenprodukts. Besonders hochwertige Kakaosorten werden dabei eher kürzer und bei geringeren Temperaturen geröstet, um das Aromaprofil beizubehalten. Kakaobohnen, die später zum Beispiel zu Kakaopulver verarbeitet werden sollen, werden länger und bei höheren Temperaturen geröstet. Nach dem Rösten werden die Kakaobohnen aufgebrochen und verlieren dadurch ihre Schale. Übrig bleibt am Ende der sogenannte Kakaokernbruch, der auch „Nibs“ genannt wird. Die Kakao-Nibs riechen intensiv nach Schokolade.

Auf dem Weg zur genießbaren Schokolade steht nun der Mahlprozess an nächster Stelle. Nachdem die Kakaobohnen zu Nibs zerkleinert wurden, werden sie nun fein zermahlen. Durch einen mechanischen Mahlvorgang werden die Zellwände der Kakaobohnen aufgebrochen und die feine Kakaobutter wird freigesetzt. Durch die Reibungswärme während des Mahlvorgangs schmilzt die goldgelbe Kakaobutter und wird am Ende herausgepresst. Übrig bleibt der sogenannte Kakaopresskuchen. Dabei handelt es sich um einen fettarmen Kakaoblock, der durch weiteres Walzen, Conchieren und durch die Zugabe weiterer Zutaten, wie Kakaobutter, zu flüssiger Schokolade wird. Aus dieser flüssigen Schokoladenmasse stellen wir für Sie köstliche Pralinen oder knackige 100g-Tafeln her. Für eine klassische 100g-Schokoladentafel werden rund 50 Kakaobohnen benötigt.

Zartschmelzende Schokoladen Pralinen
Kleine Köstlichkeiten für große Genießer

Pralinen online bestellen!

Können Sie zu cremiger Schokolade auch nicht „Nein“ sagen? – Das können wir nur zu gut verstehen. Besonders in Form von Pralinen wird Schokolade zu einer besonders hochwertigen Leckerei. Die kleinen Köstlichkeiten schmelzen zart auf der Zunge und entfalten vielfältige Aromen. Am besten passen Pralinen zu einer köstlichen heißen Tasse Kaffee. Die Schoko-Aromen unterstreichen die wunderbaren Aromen Ihres Kaffees und machen die Tasse Kaffee zu einem herb-süßen Erlebnis.

Herrliches Gebäck von Wacker’s

Feines Gebäck als perfekte Ergänzung zu Ihrem Kaffee

Zur Kaffeepause versüßen Ihnen zusätzlich unsere Amarettini, Cantuccini, Caffettini, schokolierten Kaffeebohnen, Pralinen und andere süße Köstlichkeiten den Moment. Eine beliebte Tradition ist es, sich am Sonntag mit der Familie bei Kaffee und Kuchen zu treffen und das Ende der Woche gemeinsam ausklingen zu lassen. Süße Leckereien in Form von Schokolade, Kuchen oder Gebäck dürfen bei diesem Anlass nicht fehlen. Aber auch jeder andere Wochentag, egal ob in Gesellschaft oder alleine, wird mit leckeren Gebäckstücken von Wacker’s zu einem gelungenen Kaffee-Erlebnis. Besonders beliebt für die kleine Genussauszeit sind die italienischen Klassiker Amarettini oder Cantuccini.

Die kleinen, knusprigen Amarettini stammen aus der nord-italienischen Region Lombardei. Es handelt sich hierbei um knackige Makronen, die ihren unvergleichlichen Geschmack durch die Zugabe von Amaretto erlangen. Amarettini werden klassischerweise nicht nur zum Kaffee gereicht, sondern ergänzen auch viele Desserts.

Ebenso beliebt zum Kaffee sind Cantuccini aus der Toskana. Cantuccini ist ein sehr hartes und rustikales Gebäck, was dem deutschen Zwieback sehr ähnelt. Genau wie Amarettini erhalten Cantuccini Ihren Geschmack durch Amaretto und durch die Zugabe von ganzen Mandeln. Durch den zweifachen Backprozess sind Cantuccini besonders knusprig und lange haltbar. Als kleine Leckerei in Ihren Kaffee getunkt, verbinden sich die köstlichen Aromen zu einem ganz besonderen Genussmoment und italienischem Lebensgefühl.